Robin Hood

⭐️

Ro­bin von Locks­ley, Rä­cher der Ent­erb­ten, be­stiehlt die Rei­chen und ver­teilt die Beu­te an die Ar­men.

Krass, Dig­ga! In der neu­es­ten Ver­fil­mung des Klas­si­kers geht es schwer mo­dern zu. Ro­bin (nied­lich, aber zu jun­gen­haft: Ta­ron Eger­ton) trägt Hoo­die, als hät­te er sich ge­ra­de bei H&M neu ein­ge­klei­det. Ben "She­riff von Not­ting­ham" Men­dels­ohn stol­ziert in ei­nem vom letz­ten „Star Wars“-Dreh re­cy­cel­ten La­tex­man­tel durchs Bild. Und Maid Ma­ri­an (Eve Hew­son) hat die Aus­strah­lung ei­ner you­tube-In­fluen­ce­rin mit zu viel Make-up im Ge­sicht. Will­kom­men auf der Be­au­ty­con­ven­ti­on im Sher­wood Fo­rest!

Ot­to Ba­thursts Ver­such, his­to­ri­schen Aben­teu­er­film und Vi­deo Game zu mi­xen, geht nicht auf. Die Sze­nen vom blu­ti­gen Kreuz­zug in Sy­ri­en wir­ken, als wä­ren sie von ei­nem min­der be­gab­ten Rid­ley Scott-Schü­ler für ei­ne Fort­set­zung von „Black Hawk Down“ in­sze­niert wor­den. Viel Staub, zer­trüm­mer­te Rui­nen und pseu­do-coo­les Mi­li­ta­ry-Ge­ha­be in fe­schen Com­bat-Out­fits. Wahr­schein­lich hät­te der Re­gis­seur sei­ne Prot­ago­nis­ten am liebs­ten mit Ma­schi­nen­ge­weh­ren statt mit Pfeil und Bo­gen schie­ßen las­sen. Und beim Kampf der ge­knech­te­ten Ein­woh­ner von Not­ting­ham ge­gen die Ar­mee des She­riffs hat man eher den Ein­druck, Bil­der vom Ham­bur­ger G20-Gip­fel zu se­hen, als ein mit­tel­al­ter­li­ches Schar­müt­zel.

Von der ame­ri­ka­ni­schen Kri­tik wird Ro­bin Hood hä­misch mit dem ähn­lich plump mo­der­ni­sier­ten, ver­gan­ge­nes Jahr an der Ki­no­kas­se bö­se ge­flopp­ten „King Ar­thur“ ver­gli­chen. Un­ge­recht, denn der hat­te deut­lich mehr Un­ter­hal­tungs­wert.

FAZIT

Hoh­le und un­char­man­te Neu­ver­fil­mung.

USA 2018
Re­gie Ot­to Ba­thurst
116 min
Ki­no­start 10. Ja­nu­ar 2019