SAW: SPIRAL

Detective Ezekiel “Zeke” Banks und sein Partner sollen eine Reihe brutaler Morde aufklären. Im Laufe der Ermittlungen werden die beiden immer tiefer in das morbide Spiel eines rachsüchtigen Killers hineingezogen. Le cochon qui rit ist zurück. „Saw Spiral“ ist bereits Teil 9 der mittlerweile leicht abgestumpften Sägeserie, da tut eine Schleifkur dringend not.

Deshalbt gibt’s auch keine herkömmliche Horrorfilm-Fortsetzung, sondern eher ein Crime-Drama mit Splatterelementen. Das Farbschema hat sich seit „Seven“ nicht verändert: Serienmord trägt auch in diesem Jahr wieder grün-gelb. Und auch sonst sind die Zutaten sehr vertraut. Ein C-Picture mit prominenter Besetzung: Chris Rock kann auch ernst und Samuel L. Jackson ist in zu wenigen Szenen komplett unterfordert.

Wären da nicht die widerlichen Tortureporn-Szenen, in denen Menschen bei lebendigem Leib z. B. die Finger ausgerissen werden (für SAW-Verhältnisse allerdings noch harmlos), könnte „Saw Spiral“ auch als ganz okayes Copmovie durchgehen. Vater-Sohn-Konflikt, korrupte Polizisten, Vertuschung, Mord: Genug Drama für eine ganze Serie neuer Filme wäre vorhanden.

INFOS ZUM FILM

Originaltitel „Spiral: From the Book of SAW“
USA 2020
93 min
Regie Darren Lynn Bousman
Kinostart 09. September 2021

alle Bilder © STUDIOCANAL

Comments

  1. Titi

    8. September 2021

    Saw, saw , Sie kommen sich wohl toll vor!
    Ein Massaker-Fan
    P.S.: stehe besonders auf Messermorde in der Gondel

Kommentar schreiben