SPOILER ALARM

Ab 04. Mai 2023 im Kino

Das wäre ja mal originell. Einen Film, der SPOILER ALARM heißt, ohne Spoiler zu besprechen. Warum das nicht geht? Weil die Zutaten der romantischen Tragikomödie spätestens seit LOVE STORY sowieso jeder kennt.

Im Le­ben wie im Film­ge­schäft gibt es Dop­pel­gän­ger. Als AR­MA­GED­DON 1998 in die Ki­nos kommt, war nur we­ni­ge Wo­chen zu­vor DEEP IM­PACT ge­lau­fen. Zwei Fil­me mit glei­chem In­halt, der ei­ne ein in­ter­na­tio­na­ler Er­folg, der an­de­re bald ver­ges­sen. Ähn­lich ver­hält es sich bei SPOI­LER ALARM. Vor kur­zem lief die gay-rom-com BROS in den Ki­nos. Nun scheint es fast, als hät­te man sich beim ver­ant­wort­li­chen Stu­dio Uni­ver­sal Pic­tures ge­dacht: Ma­chen wir den glei­chen Film noch­mal, nur in trau­rig.

Ho­her Schnief­fak­tor

Wie­der ver­lie­ben sich zwei Män­ner in ei­nem Nacht­club. Der ei­ne, Mi­cha­el (Jim Par­sons), ein Schlümp­fe sam­meln­der Jour­na­list, der an­de­re, Kit (Ben Al­dridge), ein at­trak­ti­ver hunk. Es fol­gen ein paar pein­li­che Sex­sze­nen. Kaum zie­hen die bei­den zu­sam­men, gibt's ge­sel­li­ge Aben­de mit gu­ten (Klischee)-Freunden am din­ner ta­ble. Auch den Aus­flug an die Küs­te in­klu­si­ve hüb­schem Strand­haus hat man so ähn­lich in BROS ge­se­hen.

An­sons­ten un­ter­schei­det sich SPOI­LER ALARM wohl­tu­end von sei­nem miss­glück­ten Dop­pel­gän­ger, vor al­lem in Sa­chen Her­zens­wär­me und Sym­pa­thie der Fi­gu­ren. Mi­cha­el ist ein Nerd, der sein Le­ben von Kind­heit an als Co­me­dy-TV-Show (in­klu­si­ve Laugh Track) fan­ta­siert. Das ist ori­gi­nell und hübsch me­ta, denn Haupt­dar­stel­ler Jim Par­sons ver­dankt eben solch ei­nem For­mat sei­nen Ruhm: THE BIG BANG THEO­RY.

SPOI­LER ALARM ba­siert auf dem Best­sel­ler „Spoi­ler Alert: The Hero Dies“ von Mi­cha­el Aus­i­el­lo. In sei­nen Me­moi­ren ver­ar­bei­tet der Jour­na­list den Krebs­tod sei­nes Ehe­man­nes. Dass die Ge­schich­te schlecht aus­geht, ver­rät der Film schon in der ers­ten Ein­stel­lung. Nach dem Schnief­fak­tor wäh­rend der Pres­se­vor­füh­rung zu ur­tei­len, soll­te SPOI­LER ALARM un­be­dingt mit aus­rei­chen­dem Ta­schen­tuch­vor­rat ge­schaut wer­den.

INFOS ZUM FILM

Ori­gi­nal­ti­tel „Spoi­ler Alert“
USA 2022
112 min
Re­gie Mi­cha­el Show­al­ter

al­le Bil­der © Uni­ver­sal Pic­tures In­ter­na­tio­nal Ger­ma­ny

2 Meinungen zu “SPOILER ALARM

Schreiben Sie einen Kommentar

Ih­re E‑­Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Er­for­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert