MISSION: IMPOSSIBLE – DEAD RECKONING TEIL EINS

Ab 13. Juli 2023 im Kino

Mission accepted: Tom Cruise rettet nach TOP GUN: MAVERICK erneut das Sommerkino.

Kein Spoi­ler: Ethan Hunt und sein Team müs­sen die Welt ret­ten. Mal wie­der. Ta­ges­ak­tu­ell wie sel­ten ist die Be­dro­hung im sieb­ten Teil der Fran­chise-Rei­he ei­ne Art Su­per-ChatGPT. Die ar­ti­fi­zi­el­le In­tel­li­genz will (was sonst?) die Welt­herr­schaft über­neh­men. Da blin­ken­de Com­pu­ter­dis­plays nicht be­son­ders furcht­ein­flö­ßend sind und auf Dau­er kei­nen all­zu ho­hen Un­ter­hal­tungs­wert ha­ben, gibt es na­tür­lich auch Bö­se­wich­ter aus Fleisch und Blut.

Traue nichts und nie­man­dem

Seit Chris­to­pher Mc­Quar­rie im fünf­ten Teil die Re­gie über­nom­men hat, lie­ben Fans die Mis­si­on: Im­pos­si­ble-Fil­me be­son­ders we­gen ih­rer re­al ge­dreh­ten Stunt­sze­nen. Tom Crui­se geht da­bei kei­ner Ge­fahr aus dem Weg, lässt sich an star­ten­de Flug­zeu­ge schnal­len, stellt neue Tauch­re­kor­de auf oder klet­tert wie Spi­der­man am Burj Kha­li­fa über die Glas­fas­sa­de. Ganz oh­ne Trick­se­rei. Das hebt die Fil­me wohl­tu­end von den oft fa­den CGI-Schlach­ten der Mar­vel- und DC-Pro­duk­tio­nen ab.

Wie bei Bond soll­te man al­ler­dings kei­ne tief­schür­fen­de Hand­lung er­war­ten. DEAD RECKO­NING ist ei­ne Non-Stop-Het­ze nach ei­nem MacGuf­fin rund um die Er­de. Die per­fekt cho­reo­gra­fier­ten Ver­fol­gungs­jag­den, Schie­ße­rei­en und Stunts sind ge­wohnt atem­be­rau­bend. Weil das al­lei­ne kei­nen zwei­tei­li­gen Ki­no­film recht­fer­tigt, gibt es da­zwi­schen et­was lang­at­mi­ge Dia­lo­ge, in de­nen wie­der und wie­der der Plot er­klärt wird. Wer am En­de der 164 Mi­nu­ten im­mer noch nicht ka­piert hat, dass ein blin­ken­der Schlüs­sel über Wohl und We­he der Mensch­heit ent­schei­det, lei­det wohl an ADHS.

Seit dem Bild vom Papst im Dau­nen­man­tel gilt: Traue nichts und nie­man­dem. Auch den Meis­tern der Täu­schung vom IMF-Team fal­len ih­re ei­ge­nen Tricks vor die Fü­ße. Da die lern­fä­hi­ge AI di­gi­ta­les Bild­ma­te­ri­al und so­gar Stim­men über Funk ma­ni­pu­lie­ren kann, muss auf alt­mo­di­sche Tech­nik zu­rück­ge­grif­fen wer­den. Ei­ne be­son­ders hüb­sche Sze­ne zeigt die Kon­se­quen­zen des di­gi­ta­len Su­per-GAUs: Da sit­zen Hun­dert­schaf­ten von Re­gie­rungs­an­ge­stell­ten an alt­mo­di­schen Schreib­ma­schi­nen und tip­pen die staat­li­chen Top­se­cret-Un­ter­la­gen ab. Si­cher ist si­cher. Wie es aus­geht und ob Tom wirk­lich die Mensch­heit vor dem Un­ter­gang be­wah­ren kann, er­fah­ren wir erst im nächs­ten Jahr – dann star­tet DEAD RECKO­NING TEIL 2.

INFOS ZUM FILM

Ori­gi­nal­ti­tel „Mis­si­on: Im­pos­si­ble – Dead Recko­ning Part One“
USA 2023
164 min
Re­gie Chris­to­pher Mc­Quar­rie

al­le Bil­der © Pa­ra­mount Pic­tures Ger­ma­ny

Schreiben Sie einen Kommentar

Ih­re E‑­Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Er­for­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert