Von 800 Morden, die jährlich in Frankreich begangen werden, bleiben 20 % unaufgeklärt. Regisseur Dominik Moll hat ein fesselndes Mosaik aus Realismus, surrealer Stimmung und allgegenwärtigem Sexismus geschaffen.