LARS EIDINGER – SEIN ODER NICHT SEIN

Kinostart 23. März 2023

Ein eit­ler Fatz­ke. Ty­pi­scher Schau­spie­ler. Ein Ge­nie. Neu­tral ste­hen die we­nigs­ten Lars Ei­din­ger ge­gen­über. Dass er gut ist, dar­auf kön­nen sich fast al­le ei­ni­gen. Doch im­mer wie­der ver­stö­ren sei­ne emo­tio­na­len Auf­trit­te und sei­ne Sucht, im Mit­tel­punkt zu ste­hen. Oder ist das auch nur ein bö­ses Kli­schee? Nach sei­nem in­zwi­schen le­gen­dä­ren Trä­nen­aus­bruch bei ei­ner Ber­li­na­le-Pres­se­kon­fe­renz wur­de er mit Hass­kom­men­ta­ren und hä­mi­schen Ar­ti­keln im Feuil­le­ton über­schüt­tet. Da könn­te man schon fast Mit­leid be­kom­men, wenn nicht Ei­din­ger selbst in ei­nem In­ter­view ge­sagt hät­te, dass er sich stets der Ka­me­ras und Zu­schau­er be­wusst ist. „Ich bin gar nicht da, wenn mich kei­ner an­schaut.“ Al­so doch al­les nur Show?

Lars Ei­din­ger spielt Lars Ei­din­ger

Pri­vat sei er ganz an­ders, zu­rück­hal­tend und still, so sein Freund Tho­mas Os­ter­mei­er. Der holt ihn 1999 an die Schau­büh­ne. Spä­tes­tens mit Ham­let und Ri­chard III wird das Re­gie/­Schau­spiel-Duo welt­be­rühmt. Für Ei­din­ger fol­gen Rol­len­an­ge­bo­te in in­ter­na­tio­na­len Spiel­film­pro­duk­tio­nen. Heu­te ist er ei­ner der ge­frag­tes­ten deut­schen Schau­spie­ler.

Rei­ner Hol­ze­mer hat Lars Ei­din­ger neun Mo­na­te mit der Ka­me­ra be­glei­tet. Als Rah­men dient die Pro­ben­ar­beit für die Je­der­mann-In­sze­nie­rung bei den Salz­bur­ger Fest­spie­len 2021. Hier kommt es auch zu ei­ner er­in­ne­rungs­wür­di­gen Sze­ne: Ei­din­ger ist ge­ra­de in ei­nen Mo­no­log ver­sun­ken, da wagt es Re­gis­seur Mi­cha­el Stur­min­ger lei­se mit ei­ner Kol­le­gin zu spre­chen. Ei­din­ger ras­tet kom­plett aus, die an­de­ren im Raum sen­ken be­tre­ten den Blick zu Bo­den, der Re­gis­seur ver­sucht sich zu recht­fer­ti­gen. Im In­ter­view ant­wor­tet Ei­din­ger spä­ter auf die Fra­ge, ob ihm bei dem Streit auch be­wusst war, dass die Ka­me­ra läuft mit ei­nem la­pi­da­ren „Ja“. So weit, so un­sym­pa­thisch. 

Lars Ei­din­ger spielt Lars Ei­din­ger, der Lars Ei­din­ger spielt. Sein Wer­de­gang von der Ernst Busch-Schu­le bis zum ge­fei­er­ten Schau­spiel­star und Hol­ze­mers Blick auf sei­ne oft un­kon­ven­tio­nel­le Ar­beits­wei­se sind in­ter­es­sant, doch am stärks­ten blei­ben die Thea­ter­mit­schnit­te, in de­nen Ei­din­ger das macht, was er am bes­ten kann: schau­spie­lern.

INFOS ZUM FILM

Deutsch­land 2023
92 min
Re­gie Rai­ner Hol­ze­mer

al­le Bil­der © FILM­WELT

Schreiben Sie einen Kommentar

Ih­re E‑­Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Er­for­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert