SHE CHEF

Ab 18. Mai 2023 im Kino

Schon als Teenager wollte sie statt einer neuen Handtasche lieber eine Pastamaschine. Kann sich Agnes Karrasch ihren Platz in der Männerdomäne der Sterneküche erkämpfen?

Es bricht ei­nem das Herz. Nur weil in Chi­na ein kran­ker Af­fe ins Es­sen spuckt, macht die ver­hei­ßungs­vol­le Kar­rie­re der jun­gen Koch­welt­meis­te­rin Agnes ei­ne Voll­brem­sung. Ge­ra­de ar­bei­tet sie sich in Bar­ce­lo­na in die kom­pli­zier­te Mo­le­ku­lar­kü­che des "Dis­f­rut­ar" ein, da wird die Welt dank Co­vid in die Knie ge­zwun­gen.

Per­fek­ti­on er­for­dert kla­re Hier­ar­chien. Oder?

SHE CHEF lebt vor al­lem von der leicht sper­ri­gen und des­halb um­so sym­pa­thi­sche­ren Agnes Kar­rasch. Nach ei­nem Prak­ti­kum im Ster­ne­re­stau­rant Ven­dô­me füh­ren sie ih­re Lehr- und Wan­der­jah­re über Bar­ce­lo­na nach Dä­ne­mark. Me­la­nie Lieb­heit und Ge­re­on Wet­zel be­glei­ten die 25-jäh­ri­ge Ös­ter­rei­che­rin auf ih­rem Weg zur Spit­zen­kö­chin. Da­bei wird dem Zu­schau­er ein un­ge­wöhn­lich of­fe­ner Blick hin­ter die Ku­lis­sen der Spit­zen­gas­tro­no­mie er­laubt. Do­mi­niert wird die­se Welt im­mer noch von Män­nern. Die cle­ve­re Agnes macht sich zwi­schen­durch ih­re ganz ei­ge­nen Ge­dan­ken zu Kar­rie­re, Fa­mi­lie und Frau­sein. Neu­gie­rig und selbst­be­wusst lernt sie von den Bes­ten, um viel­leicht ir­gend­wann ein ei­ge­nes Re­stau­rant zu er­öff­nen. 

Wäh­rend un­ser­eins vor­ne schlemmt und am En­de freu­dig den Zas­ter aus der Bör­se zückt, läuft im Hin­ter­grund ei­ne per­fekt ge­öl­te Ma­schi­ne­rie ab. Vom sorg­fäl­ti­gen Dampf­bü­geln der Tisch­de­cken bis zu den pin­zet­ten­ge­zupf­ten Kräu­tern. So viel Per­fek­ti­on er­for­dert kla­re Hier­ar­chien. Oder? Dass es auch an­ders geht, er­fährt Agnes erst im "Koks", ei­nem ent­le­ge­nen Ster­ne­re­stau­rant auf den Fä­rö­er In­seln, das aus­sieht, als ha­be sich der Herr der Rin­ge mit ei­nem Koch zu­sam­men­ge­tan und ein Lo­kal in Mit­tel­er­de auf­ge­macht. Bu­cket List: Da will ich auch mal hin.

SHE CHEF ist ein herr­lich un­auf­ge­reg­ter Do­ku­men­tar­film über Qual und Er­fül­lung in der Spit­zen­gas­tro­no­mie. In­spi­rie­rend und vom Chef­koch emp­foh­len.

INFOS ZUM FILM

Ös­ter­reich / Deutsch­land 2022
105 min
Re­gie Me­la­nie Lieb­heit & Ge­re­on Wet­zel

al­le Bil­der © Ca­mi­no Film­ver­leih

Schreiben Sie einen Kommentar

Ih­re E‑­Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Er­for­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert