LOVE AGAIN

Ab 06. Juli 2023 im Kino

Flirten für Dummies. Reich werden für Dummies. BWL für Dummies. Schneckenzucht für Dummies. Von der berühmten US-Buchreihe gibt es mittlerweile unzählige Titel. Komplexe Themen einfach erklärt. LOVE AGAIN ist Romantic Comedy für Dummies.

Wenn zwi­schen zwei Ver­lieb­ten im Ca­fé die Ge­sprä­che tief und die Bli­cke lang und in­ten­siv sind, der Mann beim Raus­ge­hen noch ein­mal schmach­tend schaut – dann ahnt selbst der ah­nungs­lo­ses­te Zu­schau­er: Gleich pas­siert et­was Schlim­mes. Und schon macht‘s Quietsch und Krach. Tot. Zwei Jah­re spä­ter trau­ert Mi­ra noch im­mer um ih­re gro­ße Lie­be. Ei­nes be­son­ders trü­ben Abends be­schließt sie wein­se­lig, ih­rem to­ten Freund ei­ne sms zu schi­cken. Die lan­det auf dem Han­dy von Rob, ei­nem Mu­sik-Jour­na­lis­ten, der ge­ra­de ei­ne gro­ße Sto­ry über Cé­li­ne Di­on schreibt. Ha­ha, da­bei hört er pri­vat viel lie­ber Rock­mu­sik. Wit­zi­ge Dreh­buch­idee. Wie die Lie­bes­schnul­ze wei­ter­geht, kann man sich den­ken.

LOVE AGAIN ist das US-Re­make von SMS FÜR DICH

Wem das va­ge be­kannt vor­kommt – LOVE AGAIN ist das US-Re­make des deut­schen Ki­no­er­folgs SMS FÜR DICH von Ka­ro­li­ne Her­furth. Al­ler­dings macht die Neu­ver­fil­mung al­les gründ­lich falsch. Aus ei­ner char­man­ten Ber­lin-Ko­mö­die wird ei­ne Rom­com nach Sche­ma F. F wie fad. Der größ­te Un­ter­schied zum Ori­gi­nal: LOVE AGAIN ist ein plum­pes Wer­be­ve­hi­kel für Cé­li­ne Di­on. Die spielt sich selbst und das gar nicht mal so gut. Die Sän­ge­rin ver­brät ih­re ei­ge­ne tra­gi­sche Lie­bes­ge­schich­te und den Tod ih­res Man­nes, gibt öde Ka­len­der­rat­schlä­ge und singt ein paar Lie­der.

Je­de Wen­dung ist vor­her­seh­bar, je­de Emo­ti­on wird er­klärt: Fil­me­ma­chen für Dum­mies. Ein un­glaub­wür­di­ger Blöd­sinn, den man sich nicht ein­mal auf Net­flix an­tun möch­te. Ver­ta­ne Zeit.

INFOS ZUM FILM

Ori­gi­nal­ti­tel „Love Again“
USA 2023
104 min
Re­gie Jim Strou­se

al­le Bil­der © War­ner Bros. Pic­tures Ger­ma­ny

Schreiben Sie einen Kommentar

Ih­re E‑­Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Er­for­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert