KANDAHAR

Ab 17. August 2023 im Kino

Zurück in die 90er-Jahre mit Gerard Butler. KANDAHAR ist ein Kriegsfilm von vorgestern.

Tom Har­ris (Ge­rard But­ler) ar­bei­tet als ver­deck­ter CIA-Agent für hoch kom­pli­zier­te Spe­zi­al­ein­sät­ze. Nach­dem er im Iran ei­ne un­ter­ir­di­sche Atom­an­la­ge in den Bo­den sprengt und kurz dar­auf ent­tarnt wird, setzt er sich nach Af­gha­ni­stan ab. Dort sind ihm nicht nur die Ta­li­ban, son­dern die hal­be ira­ni­sche Ar­mee und ein gars­ti­ger Kil­ler­spi­on auf den Fer­sen.

Nicht be­son­ders mit­rei­ßend

Krieg wie ge­habt: Hier die Ge­ne­rä­le, die aus dem Hin­ter­grund Be­feh­le ge­ben. Dort die Sol­da­ten, die sich vor Ort die Hän­de schmut­zig ma­chen. Frau­en ha­ben in die­ser Stein­zeit­welt nichts ver­lo­ren und tau­chen höchs­tens am Te­le­fon oder in Ne­ben­rol­len auf. Seit Win­ne­tou hat sich nur die Wahl der Waf­fen ge­än­dert. Wäh­rend sich frü­her Cow­boys und In­dia­ner mit Flin­te und Pfeil und Bo­gen be­kämpf­ten, wird heu­te mit Ma­schi­nen­ge­wehr und Droh­ne ge­killt.

KAN­DA­HAR könn­te lo­cker 20 bis 30 Jah­re alt sein. In den 90er und Nuller-Jah­ren stan­den für sol­che Fil­me Ro­bert Red­ford oder (für die in­tel­lek­tu­el­le­ren Zu­schau­er) Ge­or­ge Cloo­ney vor der Ka­me­ra. Heu­te macht das Ge­rard But­ler. Und der macht das, was er meis­tens macht: Den stoi­schen Hau­drauf ge­ben. KAN­DA­HAR ist ei­ner die­ser Fil­me, die wahr­schein­lich sehr kurz im Ki­no lau­fen und dann schnell bei ei­nem Strea­ming­an­bie­ter lan­den. Das ist auch gut so, denn als Kriegs­film ist er nicht be­son­ders mit­rei­ßend und als Ac­tion­spek­ta­kel fehlt es ihm an Schau­wert. Das Gan­ze ist vor­her­seh­bar, nicht be­son­ders glaub­wür­dig in­sze­niert und nur mä­ßig span­nend. Kann man sich mal zu Hau­se an­schau­en, muss man nicht im Ki­no se­hen.

INFOS ZUM FILM

Ori­gi­nal­ti­tel „Kan­da­har“
USA 2023
119 min
Re­gie Ric Ro­man Waugh

al­le Bil­der © Leo­ni­ne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ih­re E‑­Mail-Adres­se wird nicht ver­öf­fent­licht. Er­for­der­li­che Fel­der sind mit * mar­kiert