DAS ZIMMER DER WUNDER

Um die Welt reisen und dabei zu sich selbst finden? Eine neue Variante von EAT PRAY LOVE kommt mit dieser französischen Bestsellerverfilmung in die Kinos.

Ab 16. Mai 2024 im Kino

Im Gegensatz zum Julia-Roberts-Wohlfühlfilm hat der Selbstfindungs-Trip in DAS ZIMMER DER WUNDER einen tragischen Auslöser: Der 12-jährige Louis (Hugo Questel) wird beim Skaten von einem Auto angefahren und fällt ins Koma. Seine Mutter Thelma (Alexandra Lamy) findet Monate später ein Heft ihres Sohnes, in dem der Junge aufgeschrieben hat, was er „vor dem Untergang der Welt“ noch erledigen will. Thelma beschließt, die Bucketlist abzuarbeiten und hofft, damit ihren komatösen Sohn ins Leben zurückzuholen.

Feelgood-Movie über einen Teenager im Koma

Location, location, location: Zum großen Glück der Filmemacher stehen ausschließlich visuell reizvolle Wünsche auf der To-Do-Liste: Einen japanischen Mangazeichner in Tokio treffen, auf einer pittoresken Küstenstraße skaten, mit Walen schwimmen, ein indisches Holi-Fest feiern – was sich normale 12-Jährige halt so wünschen.

Kann das gut gehen, ein Feelgood-Movie über einen Teenager im Koma? Was als Buch funktioniert (auch weil Autor Julien Sandrel im Roman Louis eine Stimme gibt), geht im Film nur bedingt auf. Das hat vor allem handwerkliche Ursachen. Besonders nervig: Ständig werden Szenen mit Formatradio-Musik unterlegt, als wollten die Filmemacher damit die Löcher im Drehbuch oder in den Dialogen kaschieren. Eine Unsitte, die man sonst vor allem aus Til-Schweiger-Filmen kennt und hasst.

Auch mit Kitsch und Klischees spart DAS ZIMMER DER WUNDER nicht. Nur dank Hauptdarstellerin Alexandra Lamy und jeder Menge liebenswerter Nebenfiguren wird das Ganze nicht komplett zum Fremdschämen – obwohl es bei Gott genug peinliche Momente gibt. Je länger der Film dauert, desto unglaubwürdiger wird er. Insgesamt eine durchwachsene Reise.

INFOS ZUM FILM

Originaltitel „La Chambre des merveilles“
Frankreich 2023
99 min
Regie Lisa Azuelos

Das Zimmer der Wunder

alle Bilder © SquareOne Entertainment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN