DAS NONNENRENNEN

DAS NONNENRENNEN

Ab 28. September 2023 im Kino

Mon Dieu, c'est mauvais. Laurent Tirards alberne Klamotte versucht den Witz alter Louis de Funes-Komödien heraufzubeschwören. Vergebens.

Das lo­ka­le Al­ten­heim pfeift aus dem letz­ten Loch, ei­ne Re­no­vie­rung ist bit­ter nö­tig. Weil auch der Bür­ger­meis­ter kein Geld hat, neh­men fünf Non­nen an ei­nem Fahr­rad­ren­nen teil. Als Preis­geld win­ken 25.000 €. Spit­zen­idee. Dumm nur, dass die Him­mels­bräu­te aus­schließ­lich ver­ros­te­te Klap­per­rä­der im Stall ha­ben und größ­ten­teils nicht mal wis­sen, wie man so ei­nen Draht­esel rei­tet. Zu al­lem Un­glück taucht auch noch ei­ne pro­fes­sio­nel­le, voll durch­trai­nier­te Grup­pe von BMX-Rad-Non­nen auf, die eben­falls scharf aufs Ge­win­nen sind.

NON­NEN AUF HEIS­SEN BIKES
DIE VÖL­LIG DURCH­GE­DREH­TEN BET­SCHWES­TERN
RAD AB – 5 NON­NEN FÜR EIN HAL­LE­LU­JA

Ne­ben „Tritt fes­ter, Schwes­ter“ bö­ten sich noch vie­le wei­te­re dümm­li­che Wort­schöp­fun­gen als Un­ter­ti­tel an, wä­re DAS NON­NEN­REN­NEN vor 50 Jah­ren in die deut­schen Ki­nos ge­kom­men. Pas­send zur 70er-Jah­re-Zop­fig­keit ist auch der alt­ba­cke­ne Non­stop-Non­sens Hu­mor von JUS­TE CIEL! (so der Ori­gi­nal­ti­tel).

Lau­rent Tirard hat schon mehr­fach be­wie­sen, dass er nicht mit gött­li­chem Ta­lent ge­seg­net ist. Sei­ne bis­he­ri­gen Fil­me DER KLEI­NE NICK und AS­TE­RIX & OBE­LIX sind al­len­falls Durch­schnitts­wa­re. Mit DAS NON­NEN­REN­NEN er­reicht der fran­zö­si­sche Re­gis­seur nun ei­nen vor­läu­fi­gen Tief­punkt sei­ner Kar­rie­re. 

Nichts ge­gen harm­los, aber selbst oh­ne Er­war­tun­gen muss man sa­gen: Der Film ist gründ­lich miss­lun­gen. Fast nichts funk­tio­niert. Die Gags sind ab­ge­stan­den, die Dia­lo­ge mit­tel­mä­ßig, die Cha­rak­te­re kli­schee­haft, oh­ne je­de Ent­wick­lung. Ori­gi­nel­le Ideen gibt es so gut wie kei­ne. Was all die gu­ten Schau­spie­ler da­zu be­wo­gen hat, in die­sem dümm­li­chen Lust­spiel mit­zu­wir­ken, bleibt ihr gro­ßes Ge­heim­nis. Schlech­tes­ter Film der Wo­che.

INFOS ZUM FILM

Ori­gi­nal­ti­tel „Jus­te Ciel!“
Frank­reich 2022
88 min
Re­gie Lau­rent Tirard

al­le Bil­der © STU­DIO­CA­NAL