DAS FREIWILLIGE JAHR

DAS FREIWILLIGE JAHR

Jette ist 18, hat das Abitur in der Tasche und steht kurz vor der Abreise zu einem freiwilligen sozialen Jahr in Costa Rica. Am Flughafen überlegt sie es sich plötzlich anders, brennt kurzentschlossen mit ihrem Freund durch. Ihr Vater Urs macht sich große Sorgen um seine wankelmütige Tochter.

Ächz. „Das freiwillige Jahr“ ist ein echtes deutsches Problem-Fernsehstück wie aus dem Bilderbuch. Videolook, unsympathische Figuren, zähe Story – für wen werden solche Filme nur gemacht? Normalerweise läuft das dann im Nachtprogramm auf dem Dritten, spätestens nach 10 Minuten würde man genervt umschalten. Schade nur um die guten Schauspieler.

FAZIT

Quälend.

Deutschland 2019
86 min
Regie Ulrich Köhler und Henner Winckler
Kinostart 06. Februar 2020