BAGHEAD

BAGHEAD

Ab 28. Dezember 2023 im Kino

Vielleicht klappt’s ja mit Clickbait: Als wir erfuhren, wie schlecht dieser Film ist, wollten wir es zunächst nicht glauben! Lies die ganze Geschichte hier!

BAG­HEAD ist ein Mär­chen­film: Im Kel­ler ei­nes jahr­hun­der­te­al­ten Pubs wohnt ei­ne un­to­te He­xe, die für zwei Mi­nu­ten To­te ins Reich der Le­ben­den zu­rück­brin­gen kann.

Mär­chen­haft schlecht

Mär­chen­haft schlecht ist nicht nur die Ge­schich­te, son­dern auch Schau­spiel und In­sze­nie­rung. BAG­HEAD ist ei­ne wei­te­re Per­le aus der in­sol­ven­ten Stu­dio-Ba­bels­berg-Schmie­de. Glaubt man Film und Aus­stat­tung, ist das heu­ti­ge Ber­lin (da spielt das Gan­ze aus nicht nach­voll­zieh­ba­ren Grün­den) ei­ne düs­te­re, stän­dig ver­reg­ne­te Stadt voll ge­heim­nis­um­wit­ter­ter Or­te. Na gut, das mit ver­reg­net mag ja noch stim­men – aber wo ist es denn bit­te­schön hier noch ge­heim­nis­voll? Seit der über 20 Jah­re an­dau­ern­den Kern­sa­nie­rung ist Ber­lin un­ge­fähr so mys­tisch wie ei­ne Star­bucks-Fi­lia­le.

Re­gis­seur Al­ber­to Cor­re­dor hat sei­nen se­hens­wer­ten Kurz­film von 2017 auf Spiel­film­län­ge aus­ge­walzt. Das funk­tio­niert nur be­dingt und auf vie­len Ebe­nen über­haupt nicht. Au­ßer zu lau­ten Ton­ef­fek­ten er­zeugt sein ha­ne­bü­che­nes Erst­lings­werk vor al­lem kei­nen Gru­sel. Das ist nicht gut bei ei­nem Gru­sel­film. Wie man ei­ne sehr ähn­li­che Ge­schich­te über Kon­tak­te ins To­ten­reich ori­gi­nell und frisch er­zählt, hat zu­letzt der um Län­gen bes­se­re aus­tra­li­sche Hor­ror­film TALK TO ME ge­zeigt.

INFOS ZUM FILM

Ori­gi­nal­ti­tel „Bag­head“
USA / Deutsch­land 2023
95 min
Re­gie Al­ber­to Cor­re­dor

al­le Bil­der © STU­DIO­CA­NAL

JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN