Sönke Wortmann ist Deutschlands fleißigster Komödienregisseur. „Eingeschlossene Gesellschaft“ pendelt zwischen Ulk und Ernsthaftigkeit.