Je­den Mor­gen du­schen, Haa­re fri­sie­ren, zur Ar­beit ge­hen, Geld ver­die­nen: Bringt es das auf Dau­er? Nö, fin­den die Stu­di­en­freun­de Han­nes Koch und Ben Schaschek und ma­chen lie­ber den ul­ti­ma­ti­ven Aus­stei­ger­traum wahr: ei­ne Rei­se mit Se­gel­boot und Bus rund um die Welt, vier­ein­halb Jah­re Aus­zeit. Auf ih­ren Sta­tio­nen tref­fen die bei­den da­bei im­mer wie­der auf Gleich­ge­sinn­te, mit de­nen sie spon­tan Mu­sik auf­neh­men. Das Be­son­de­re: die ver­schie­de­nen Tracks ei­nes Songs ent­ste­hen je­weils an un­ter­schied­li­chen Or­ten auf der Welt: die Gi­tar­re bei­spiels­wei­se in Süd­afri­ka, Mo­na­te spä­ter der Ge­sang in Bra­si­li­en und die Strei­cher in Sal­va­dor. Ein un­ge­wöhn­li­ches, in­ter­kul­tu­rel­les Mu­sik­ex­pe­ri­ment.

Bes­ser hät­te sich das kei­ne Agen­tur aus­den­ken kön­nen: Han­nes und Ben sind per­fekt ge­cas­tet – blaue Au­gen, blon­de Haa­re, Voll­bär­te. Zwei lie­bens­wer­te Hips­ter-Hip­pies auf gro­ßer Fahrt. Ob­wohl bei­de vom Se­geln kei­ne Ah­nung ha­ben, fah­ren sie mal eben so von Aus­tra­li­en über In­do­ne­si­en nach Süd­afri­ka und dann, schwupps, über­que­ren sie auch noch den At­lan­tik bis Süd­ame­ri­ka. Al­les ea­sy, man muss es nur wol­len. Als Mar­ke­ting­ve­hi­kel, um die Mu­sik der bei­den zu pro­mo­ten, ist der Film per­fekt ge­lun­gen. Nichts scheint un­mög­lich, man wür­de am liebs­ten di­rekt mit an Bord ge­hen, oder er­satz­wei­se schon mal den chil­li­gen Sound­track kau­fen.

FAZIT

Den Welt­rei­sen­den ist zu­sam­men mit Re­gis­seur Mi­cha Schul­ze ein un­auf­ge­reg­ter, sehr un­ter­halt­sa­mer Do­ku­men­tar­film über Freund­schaft, Mu­sik und Aben­teu­er ge­lun­gen. Ein­zi­ger Mi­nus­punkt: Die dau­er gut ge­laun­te Off­stim­me (Han­nes) lässt den Film zeit­wei­se wie ei­ne Pro­Sie­ben-Ga­li­leo-Re­por­ta­ge wir­ken.

Deutsch­land 2019
119 min
Re­gie Mi­cha Schul­ze
Ki­no­start 23. Mai 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert