MACHT SPASS!

Scott Lang (Paul Rudd) – aka Ant-Man – lang­weilt sich zu To­de. Seit fast zwei Jah­ren ist er mit ei­ner elek­tro­ni­schen Fuß­fes­sel ans Haus ge­ket­tet. Aber nur noch we­ni­ge Ta­ge, dann ist er wie­der frei – vor­aus­ge­setzt er hält sich an die Auf­la­gen. So lan­ge kön­nen Dr. Pym (Mi­cha­el Dou­glas) und sei­ne Toch­ter Ho­pe (Evan­ge­li­ne Lil­ly) al­ler­dings nicht war­ten. Sie brau­chen sei­ne Hil­fe so­fort. Denn die seit Jah­ren im Quan­tum Re­alm (bit­te nicht fra­gen...) ver­schol­len ge­glaub­te Mut­ter von Ho­pe kann ge­ret­tet wer­den. Doch die Zeit ist knapp und Scott der ein­zi­ge, der mit Ja­net van Dy­ne (Mi­chel­le Pfeif­fer) Ver­bin­dung auf­neh­men und sie fin­den kann.

Ho­pe van Dy­ke ist "The Wasp". Al­so im Grun­de ein weib­li­cher Ant-Man. Wie der, hat auch sie ein coo­les Out­fit, mit dem sie sich (bzw. Fahr­zeu­ge, Salz­streu­er, Häu­ser oder PEZ-Spen­der) be­lie­big ver­klei­nern oder ver­grö­ßern kann. Au­ßer­dem kann sie flie­gen – ist ja schließ­lich ei­ne Wes­pe – und ver­steckt ein be­acht­li­ches Waf­fen­ar­se­nal in ih­rem An­zug. Al­so ei­ne mehr als eben­bür­ti­ge Part­ne­rin. Die Wi­der­sa­cher der Su­per­hel­den sind der fie­se Ge­schäfts­mann Son­ny Bur­ch (Walt­on Gog­gins) und Me­ta­we­sen Ghost (Han­nah John-Ka­men).

MACHART

Freun­de des per­fek­ten Ac­tion- und Pop­corn­ki­nos wer­den auch an die­sem neu­es­ten Werk aus dem MCU ih­ren Spaß ha­ben. Hu­mor, Ge­schich­te, Cast, Um­set­zung – al­les passt. Das Se­quel ist so­gar bes­ser als sein Vor­gän­ger "Ant-Man" und ei­ner der bis­lang un­ter­halt­sams­ten Mar­vel­fil­me über­haupt. Die Che­mie zwi­schen den Dar­stel­lern stimmt, die Dia­lo­ge sind wit­zig und Evan­ge­li­ne Lil­ly hat dies­mal so­gar ei­ne an­stän­di­ge Fri­sur (r.i.p. Pa­gen­kopf­pe­rü­cke).

Wie Ali­ce im Wun­der­land spielt die Ge­schich­te ge­schickt mit den ver­dreh­ten Ver­hält­nis­sen von groß und klein. Das ist aus­ge­spro­chen amü­sant und sehr kurz­wei­lig.

FAZIT

Tem­po­rei­cher Som­mer­block­bus­ter mit Herz und Hu­mor.

USA, 2018
Regie Peyton Reed
125 min
Kinostart 26. Juli 2018

Eine Meinung zu “Ant-Man and the Wasp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert